Herzlich willkommen beim

DRK Ortsverein Sittensen

Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder am 1. November 2011

Im Rahmen unserer Geburtstagsfeier für alle runden Geburtstage ab dem 75. Lebensjahr fanden auch die Ehrungen für unsere langjährigen Vereinsmitglieder statt. Folgende Vereinsmitglieder wurden geehrt. Als Dankeschön für ihre langjährige Treue erhielten alle eine Urkunde und eine Orchidee.

 

Vorname

Nachname

Ort

Grund der Ehrung

 

 

 

 

Lieschen

Holst

Sittensen

25 Jahre Vereinsmitglied

Erna

Nack

Sittensen

25 Jahre Vereinsmitglied

Elfriede

Stemmann

Freetz

25 Jahre Vereinsmitglied

Irmgard

Unger

Sittensen

25 Jahre Vereinsmitglied

Dorothea

Hauschild

Vierden

40 Jahre Vereinsmitglied

Ilse

Osterholz

Freetz

40 Jahre Vereinsmitglied

Erna

Tiemann

Groß Meckelsen

40 Jahre Vereinsmitglied

Tine

Fahjen

Klein-Meckelsen

60 Jahre Vereinsmitglied

Hertha

Henning

Wohnste

60 Jahre Vereinsmitglied

Hilde

Höyns

Wohnste

60 Jahre Vereinsmitglied

Martha

Klindworth

Wohnste

60 Jahre Vereinsmitglied

Tine

Rathjens

Sittensen

60 Jahre Vereinsmitglied

Hinrich

Schleßelmann

Groß-Meckelsen

60 Jahre Vereinsmitglied

Ursel

Wilkens

Wohnste

60 Jahre Vereinsmitglied

Anna

Oehr

Sittensen

65 Jahre Vereinsmitglied

 

Leider konnten nicht alle aus gesundheitlichen und zeitlichen Gründen anwesend sein, daher sind nur folgende Mitglieder auf dem Foto:

 

Erna

Nack

Sittensen

25 Jahre Vereinsmitglied

Elfriede

Stemmann

Freetz

25 Jahre Vereinsmitglied

Ilse

Osterholz

Freetz

40 Jahre Vereinsmitglied

Tine

Fahjen

Klein-Meckelsen

60 Jahre Vereinsmitglied

Martha

Klindworth

Wohnste

60 Jahre Vereinsmitglied

Ursel

Wilkens

Wohnste

60 Jahre Vereinsmitglied

 

Den nicht anwesenden Personen wurde die Auszeichnung zu Hause überreicht. 

 

Feier für alle runden Geburtstage aus 2010 und 2011 am 1.11.2011

Geburtstagsstimmung im Sittenser Heimathaus, denn wir hatten alle Mitglieder, die in diesem  und im letzten Jahr ihren 75., 80., 85., 90., und 95. Geburtstag feiern konnten, zu einem gemütlichen Nachmittag mit Kaffeetrinken eingeladen. Die Idee dazu kam gut an, denn das Heimathaus war bis auf den letzten Platz gefüllt. Alle erhielten zusätzlich ein kleines Geschenk, der Posaunenchor spielte und Frau Dr. Kempf-Synofzik hielt passend dazu einen Vortrag mit dem Titel  "Wundermittel Dankbarkeit". Besonders das Zitat von Albert Schweitzer: "So müssen wir alle an uns anhalten, unmittelbar zu sein und die unausgesprochene Dankbarkeit zur ausgesprochenen werden zu lassen. Dann gibt es in der Welt mehr Sonne und mehr Kraft zum Guten." brachte alle zum Nachdenken.

Der gute Zuspruch hat den Vorstand zu dem Entschluß kommen lassen, eine derartige Feier im nächsten Jahr zu wiederholen.

Der Vorstand und Herr Eckhoff

Besucher ab 10.01.2015