Herzlich willkommen beim

DRK Ortsverein Sittensen

Das ewige Feuer und der Tropfenzähler

 

Vor einigen Tagen unternahmen die Ortsgruppen des DRK Sittensen und SoVD Sittensen/Lauenbrück den letzten Ausflug für dieses Jahr. Gnarrenburg und Bevern standen auf dem Plan.

Zunächst begaben sich die 50 Reisemitglieder in die Vergangenheit bis ins Jahr 1750. In dieser Zeit begann in Gnarrenburg die Geschichte der Fahrenhütte. Der Weg zurück in die Gegenwart, wie über die Marienhütte und Carlshütte, wurde durch die Ausführungen des Museumsleiters näher gebracht. Zum Beispiel die Herstellung im 1700 Jhd. der Flaschen für den Genever der Holländer oder später auch der Tropfenzähler, der mit einem Weltpatent aus dem Jahre 1886 versehen wurde, bis zur heutigen Brilliant Glashütte. Bei der Führung durch das Glasmuseum wurde die Geschichte noch einmal lebendig.

Weiter ging es nach Bevern, um in die Historie der mehr als 175-jährigen Geschichte der Ziegelei Pape einzutauchen. Während eines beeindruckenden Rundganges wurde das Geheimnis des „Ewigen Feuer“ verständlich näher gebracht und viel Wissenswertes über die Herstellung der Ziegelsteine vermittelt. Der nächste Höhepunkt sollte gleich darauf folgen. Pastor Manfred Thoden, ehemaliger Pastor in Sittensen, brachte aus seinem Buch „Hannes“ humoriges op Platt zum Besten. Das ganze geschah bei der obligatorischen Kaffeetafel. Zu einem gemeinsamen musikalischen Potpourri unter Mitwirkung von Anne Nowara, bedankten sich die Ostetaler bei den Organisatoren. Eine Fahrt mit der Kleinbahn beendete den inhaltsreichen Tag.

Der neu formierte Vorstand auf der kulinarischen Weltreise

Besucher ab 10.01.2015